Aufrufbeispiele für die verschiedenen Schnittstellen

Version 1.05, Stand 17.11.2017 15:00, published 11.12.2017 08:24:15

HitCom

Higher level .... see Link-to-HitCom

HitBatch

Special Interface mimics HitBatch .... see Link-to-HitBatch

HitRaw

Low level .... see Link-to-HitRaw

HitDemo

Simple Samples .... see Link-to-HitDemo

Einführung in die Nutzung der HIT-Rest Schnittstellen (API)

Grundsätzlich dienen die HIT-Rest Schnittstellen als Transportmittel für das generische HIT-Protokoll. Es gibt die oben aufgeführten verschiedene Schnittstellen-Gruppen mit unterschiedlicher Zielsetzung und unterschiedlicher Nähe zum rohen HIT-Protokoll.

In der Regel sind die HTTP-Verben GET und POST implementiert, teilweise auch PUT und DELETE. Die Parameter beim GET sind gemäß HTTP-Spezifikation URL-encoded. Beim POST müssen die Formulardaten mittels HTTP-Header content-type: application/x-www-form-urlencoded oder content-type: application/json übermittelt werden. Die Antwortdaten werden standardmäßig im JSON-Format geliefert, können aber mittels HTTP-Header accept: application/xml auch im XML-Format angefordert werden.

Weiterführende Dokumentation zu den einzelnen Schnittstellendefinitionen siehe API.

Internal Connections

Umgebung:Test
DNS:ml-sv-wsvhzd3
Primary:212.18.22.190/2223, HI6_T1
Backup:212.18.22.190/2226, HZ05_T1